Hörgeräte – weitere Informationen

Kategorie: Allgemein

Ein internationales Highlight mit sozialer Langzeitwirkung im Brasilianischen Gesundheitssystem

Die Menschen hinter dem Projekt: Christa Bohnhof-Grün (oberes Foto, rechts) und Jochen Schroer (unteres Foto, rechts)

Allein der Rotary Club Dortmund-Neutor konnte in der Zeit von 2004 bis 2008 von Dortmunder Fachhändlern 700 neue und gebrauchte Hörgeräte im Wert von ca. EUR 300.000,- sammeln und nach Rio auf den Weg bringen. Insgesamt sind bis April 2011 2.069 Hörgeräte, davon sehr viele neue Geräte, für die hörgeschädigten Kinder in Brasilien geliefert worden. Das Projekt hat inzwischen eine Gesamtsumme von rd. 1,5 Million US$ und es konnten 589 Patienten geholfen werden.

Folgende Partner waren bzw. sind beim Hörgeräte-Projekt beteiligt:

  • Ampliphone
  • Daniel Alders
  • Dornseifer, Dortmund
  • Earcare Institut Dr. Vossieck, Hamburg
  • Geers Hörakustik, Dortmund
  • Hörgeräteakustiker Jelges, Sögel
  • Jörensen, Silke, Recklinghausen
  • Kind Hörgeräte, Burgwedel
  • Ligensa, Dortmund
  • Neuroth AG, Graz/Österreich
  • Phonak
  • Siemens AG, Deutschland und Brasilien
  • Starkey do Brasil, São Paulo

Rotary Clubs in Deutschland/in der Schweiz:

  • Bremen-Roland
  • Dortmund-Neutor
  • Hamburg-Hanse
  • Hümmling zu Sögel
  • Kleve
  • Luzern
  • Nürnberg-Sebald
  • Wesel-Dinslaken

Rotary Clubs in Brasilien:

  • Rio de Janeiro
  • Rio de Janeiro-Glória
  • Rio de Janeiro Vila Isabel

Ganz besonders grosse Hilfe bekam das Projekt von Freund Arthur Hector (Bild) vom Rotary Club Kleve. Um so betroffener waren alle Beteiligten von der Nachricht des Todes von Freund Hector. Er wurde 81 Jahre alt und hatte verfügt, dass im Falle seines Todes anstelle von Kränzen und Blumen  um Spenden für das Hörgeräte-Projekt gebeten werden soll.  Wir werden uns immer in freundschaftlicher Verbundenheit und Dankbarkeit an unseren Freund Arhur Hector erinnern.

Arthur Hector

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.